phone logo
Fragen? Rufen Sie uns an:
+49 40-769194-0
Search Site

Textilveredelung

Textilveredelung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einmal aufzeigen, welche verschiedenen Arten der Veredelung es bei Textilien geben kann.

Sticken/ 3D-Stick

der Stick ist eine edle, dauerhafte und sehr ansprechende Art und Weise um aus Arbeits- und Businesskleidung ein schönes Kleidungsstück herzustellen. Aus unserer Sicht der Dinge eine der besten Möglichkeiten überhaupt um über textile Werbung auf sich aufmerksam zu machen. Vorzügliche Verarbeitung und Qualitätsgarne ergebene eine Reliefstruktur an der Sie lange Freude haben werden.

Werden unterschiedlichen Schichten übereinander gestickt entsteht ein 3-D Stick.Ein Eyecatcher z.B. für Kappen und Taschen.

Stickapplikation

ein fertiges Motiv wird aus einem Textil oder dem Wunschstoff ausgelasert. Dann wird das Stück Stoff mit einem Textilkleber auf der Kleidung fixiert und in Kontur festgestickt.

Stickaufnäher

es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder aufgenäht oder aufgebügelt. Stickaufnäher sind effektvoll für T-Shirts. Jeans oder Stofftaschen.

Siebdruck

der Klassiker! Perfekte und dauerhafte Farben. Hervorragende Ergebnisse für größere Mengen und wirtschaftliche Beschaffung. Der Siebdruck ist sehr haltbar und keineswegs in die Jahre gekommen. Wir stehen auf Siebdruck!

Flexdruck

sehr flexibel! Mit glatten und dehnbaren Folien können einfarbige und flächige Schriftzüge auf Textilien gepresst werden. Es stehen viele Farben zur Auswahl. Fast 100% Farbdeckung können erreicht werden. Gute Haftung und gute Haltbarkeit sind technisch möglich.

Flockdruck

Man kennt ihn! Samtig, wich und plastisch. Die kurzen Flockfasern haften perfekt auf dem Stoff. Häufig eine gute Lösung für den Teamsport, aber auch bei sportiven Outfits.

Transferdruck

Motivübertragung! Ihr Motiv wird von einer Folie auf das Textil übertragen. Erkennbar an den geschlossenen, luftundurchlässigen Flächen mit einem leicht gummierten Griff. Vorteil: Perfekte Darstellung von Farbverläufen.

Digitaler Direktdruck

Fotorealistische Farbverläufe, erstklassige Qualität, gute Waschbeständigkeit und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für den direkten Druck, auch für kleine Stückzahlen und unbegrenzte Farbauswahl CMYK

Sublimation

Sublimierung (von lat. sublimis = ‚hoch in der Luft befindlich‘, ‚erhaben‘), bezeichnet ein Verfahren mit dem unter Dampf Druckfarben erhitzt und gasförmig in den Stoff eingedampft wird. Mit diesem Verfahren können Motive in Fotoqualität auf Textilien gebracht werden.

Laser

Scharf, präzise, edel und filigran. Der Laserstrahl graviert das Textil. Was ausgesprochen schick aussieht. Vor allem kommen großflächige Motive wirkungsvoll umgesetzt werden.

Webaufnäher

Her mit den Details! Kleinste Details kommen gewebt besser zur Geltung als gestickt. Moderne Webtechnik wird auf das Kleidungsstück genäht.

Rubberpatch

Etiketten aus PVC für eine interessante Kombination aus Optik und Haltbarkeit. Ein optischer Hingucker im 3-D Look, wasser- und wärmebeständig.

Weblabel

gewebte Label transportieren Ihre Marke oder Ihre Botschaft detailgetreu. Mit feinen Fäden gelingen Weblabel die auffallen.Die Größe und die Naht können gesondert bestimmt werden. I.d.R. können Weblabel ab 100 Stück in vielen Farben gefertigt werden. Ein Fertigungsüberhang kann jederzeit eingelagert und zu einem späteren Zeitpunkt konfektioniert werden.

Lederpatch

Patches aus Leder, PVC adeln ein Kleidungsstück oder Accessoire. Mit einem Laser wird das Leder graviert. Patches veredeln im wahrsten Sinne des Wortes. Ab 10 Stück lieferbar und für nahezu jedes Textil geeignet.

Zipper

Zipper akzentuieren! Mit Zippern fällt man auf und es kann kostengünstig und individuell aufgepimt werden. Es stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung. Ob Stopp, PVC, Rubber, - es gibt vielfältige Möglichkeiten in Bändchenlänge und Dicke.

Metallpin

An die Alternative Metallpins wird häufig überhaupt nicht gedacht. Schon ab 100 Stück kann man anpinnen und ein Kleidungsstück aufpimpen. Fehlt ein einheitlicher Dresscode ist dies eine probate Alternative

zurück zu: Corporate Fashion

Back to top